Wettbewerb Starke Schule


Logo - Starke Schule Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen

Knapp 700 Schulen haben sich in diesem Jahr bundesweit um den Titel "Starke Schule" beworben. Der Wettbewerb "Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schüler auf die Berufswelt leisten. Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung, die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und die Deutsche Bank Stiftung führen den Wettbewerb alle zwei Jahre gemeinsam durch. Er ist mit insgesamt 210.000 Euro dotiert. Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess hat eine 50-köpfige Jury mit Experten aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die besten Schulen in jedem Bundesland ermittelt. Der Preis wurde am 04. Februar 2013 bei einer Festveranstaltung im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg durch Senator Ties Rabe überreicht.

Die Jury stellte fest, dass sich "die Stadtteilschule Richard-Linde-Weg als "Starke Schule" in herausragender Weise für ihre Schüler einsetzt, um ihnen den Übergang von der Schule in das Berufsleben zu erleichtern". Das erreiche sie, nach Meinung der Juroren, "vor allem durch eine Öffnung nach innen und außen. Dabei seien die Gestaltung der Schule als Lebensort, die Zusammenarbeit der Lehrkräfte mit Eltern, Sozialarbeitern, Sonderpädagogen und Berufsberatern der Agentur für Arbeit sowie die Kooperation mit Unternehmen und Berufsschulen zentral. Individuelle Förderung und die kontinuierliche Weiterentwicklung von Unterricht und Lernprozessen werden an der Stadtteilschule Richard-Linde-Weg ebenfalls großgeschrieben."

Die Berufsorientierung hat an der Schule eine lange, erfolgreiche Tradition. Seit vielen Jahren bestehen sehr gute, teils überdurchschnittliche Übergangsquoten in die duale Ausbildung und an weiterführende Schulen. Bewährt hat sich dabei das Netzwerk der Schule im Stadtteil, das die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Suche nach einem sinnvollen Anschluss an die Schule unterstützt. Auch in der gymnasialen Oberstufe der Schule finden die bestehenden Angebote wie die individuelle Beratung und die Studienorientierung bei den Schülern sehr guten Anklang.