Schulsanitäter und Erste Hilfe


Schulsanitäter

Bereits mehrfach hat der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Schüler unserer Schule in Erster Hilfe ausgebildet. Die besten dieser Schüler erhalten das Angebot, zum Schulsanitäter ausgebildet zu werden und den Schulsanitätsdienst (SSD) sicher stellen.

Ihre Fähigkeiten können die  Schulsanitäter beim Hamburger Wettbewerb der Schulsanitäter mit den Sanitätern anderer Schulen messen. Wir sind sehr stolz auf unsere Schulsanitäter!

Bericht aus dem Jahrbuch 2015

Es ist schön, wenn man helfen kann!“

Montagmorgen. Prenka und Mohammad haben heute Dienst. Sie sind zwei von über 20 ausgebildeten Schulsanitätern an der RLW-Schule. Im Sekretariat holen sie sich die Notfallhandys und den Schlüssel für den Sanitätsraum ab. Beides nehmen sie mit in ihren Unterricht, so dass sie sofort erreichbar sind. Meistens versorgen die Schulsanitäter Prellungen oder Schürfwunden, ab und an gehören aber auch Brüche oder Asthmaanfälle zu ihren Aufgaben. Das zeigt, welche Anforderungen an sie gestellt werden. Entsprechend umfangreich ist die Ausbildung, die durch den ASB betreut wird. Zunächst absolvieren die Schülerinnen und Schüler, in der Regel in der 8. Klasse, einen Erste-Hilfe-Kurs. Anschließend folgt die einwöchige Weiterbildung zum Schulsanitäter, die erst mit einer Prüfung erfolgreich bestanden ist. Hier lernen sie, wie man in Notfallsituationen schnell, richtig und mit wenigen Hilfsmitteln helfen kann. Durch regelmäßige Fortbildungen, an der alle Schulsanis einer Schule teilnehmen, wird sichergestellt, dass das Wissen stetig vertieft und ausgebaut wird.

Erste-Hilfe

Wir sind füreinander da - das gilt auch, wenn mal etwas passiert! Um sich in Notsituationen gegenseitig sicher und richtig helfen zu können, ist das Thema Erste-Hilfe wichtig bei uns.

In einem bereits mehrfach bewährten Projekt wurden Klassen unserer Schule von den Profis des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) an drei Tagen in Erster-Hilfe ausgebildet. Die  Schüler lernten an diesen Tagen, wie sie Gefahrensituatuionen erkennen und wie sie in Notsituationen richtig handeln. Dass die Tage sehr interessant waren und auch Spaß gebracht haben, zeigen die folgenden Bilder und das Video. Beides wurde uns vom ASB zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank an den ASB für den Einsatz und die tolle Zusammenarbeit!

Weiteres über die Ausbildung lässt sich hier auf den Seiten der Bergedorfer-Zeitung nachlesen!

Video zum Erste-Hilfe-Kurs des ASB 2012